Führst du dein Traumleben?

Eine Anleitung für deine Lebensbalance.

Was sind deine unentdeckten Wünsche?

Manche Träume und Wünsche sind dir vielleicht sehr präsent. Du willst eine schöne, große Wohnung mit Balkon und Badewanne, endlich die Beförderung, die schicken Schuhe, die eigentlich ein paar Euro zu teuer sind, eine Reise nach Neuseeland machen….

Andere sind weiter unter der Oberfläche. Noch nicht so klar. Unerreichbar oder zu groß?

Oft sind uns große Träume in einem Bereich unseres Lebens sehr präsent, beispielsweise im Bereich Karriere. Je nachdem wie wir geprägt sind und welchen Bereichen wir Relevanz beimessen. Andere Bereiche dagegen bleiben im Dunkeln und wir machen uns gar nicht so viele Gedanken darüber.

 

Wie ist das bei dir?

 

Was ist wichtig in deinem Traumleben?

Ich schlage dir vor: mach im ersten Schritt eine Bestandsaufnahme für deine aktuelle Lebenssituation.

Prüfe, wie sehr die einzelnen Bereiche deines Lebens bereits dem entsprechen, wie du dir die beste Version deines Lebens vorstellst. Hier findest du dazu die Übung Lebensrad.

Wenn du mit deiner Bestandsaufnahme fertig bist, schau auf deinen Wunschzettel (wenn du schon einen geschrieben hast) und ordne deine Wünsche den Lebensbereichen zu. Sind es die Wünsche, die dich zu deinem wunderbaren Leben führen? Wovon träumst du noch? Wie wäre dein Leben, wenn du in allen Bereichen ein richtiges Traumleben führen würdest?

Mache dir ein Bild von deinem Traumleben!

Was sind deine Träume fürs neue Jahr?

Der Jahreswechsel steht bevor. Ein neues Jahr beginnt. Dies ist ein wunderbarer Zeitpunkt für eine Reflexion.

Welche Träume hast du für diesen Neubeginn?

Was willst du anders haben? Und wie willst du es stattdessen?

Wovon willst du mehr und wovon willst du weniger in deinem Leben?

 

Du kannst jeden Augenblick deines Lebens damit beginnen, die Dinge anders zu machen als bisher!

 

Nimm dir Zeit für diese Bestandsaufnahme. Fang an zu Träumen. Beginne damit, dir ein Leben nach deinen Wünschen zu gestalten.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Jahreswechsel, einen guten Beschluss fürs neue Jahr (wie man im Fränkischen sagt) und dass du dich aufmachst auf den Weg zu deinem Traumleben.

 

Das könnte dich auch interessieren: