Motivationsgedicht

Ein wunderschönes Motivationsgedicht:

TRÄUME

Ich will starke Träume haben

und sie nie wieder stumm begraben

Denn wenn die Träume auferstehn

und nach ihrem Träumer sehn

ist es oft zu spät für ihn

und er wird vor ihnen fliehen

Sie wollten ihm den Weg

einst zeigen

doch nun will er

dass sie schweigen

wenn ich seine Träume seh

spüre ich

sie tun ihm weh

Ich werd zu meinen Träumen stehn

Sie zeigen mir meinen Weg zu gehn

Doch die Träume werden wild

Wenn ihre Botschaft nichts mehr gilt

Jutta Jentges

Dieses Gedicht von der wunderbaren Jutta Jentges ist mir eine Mahnung, wenn ich meine Träume beiseiteschieben oder nicht ernst nehmen will.

Das Gedicht ist im leider vergriffenen Gedankenbilderbuch „liederlich bis lichterloh“ im Paranus Verlag erschienen.

Du magst lyrische Impulse, dann lies dir eines meiner Lieblingsgedichte hier durch.

Das könnte dich auch interessieren: